Heißwasser unterstützt grundsätzlich die Reinigungswirkung. Stellen Sie sich vor Sie müssen einen Berg dreckiges Geschirr spülen, mit eingetrockneten Speiseresten und Soßen. Mit Kaltwasser ist es mühsam, nervenaufreibend und zeitintensiv das Geschirr, falls Sie alles entfernen können, sauber zu kriegen. Zudem würden Sie einen Schwamm oder eine Bürste benötigen. Bei Heißwasser genügt es oftmals einfach den Teller ein paar Sekunden darunter zu halten und der Schmutz löst sich von alleine.