Hochleistungsimprägnierung für saugfähige, mineralische Substrate

  • Langzeitschutz
    • Wasser- und schmutzabweisende Schutzfunktion
    • Dampfdiffusionsoffen
    • Salzwasserbeständig
    • Tiefenwirkung je nach Substrat bis zu 20mm
    • Reduzierung und Minimierung von Mikroorganismen
    (Moos-, Algen-, Pilzbildung)
    • UV-beständig
    • Geeignet für Innen- und Außenbereich
    • Extreme Abrasionsbeständigkeit

In diesem Fall ist es wichtig, zwischen Versiegelung und Imprägnierung zu unterscheiden. Eine Versiegelung sollte bei Natur- oder Kunststeinen nicht im Außenbereich angewendet werden, da das Mineral atmungsaktiv bleiben sollte. Ansonsten könnte sich unterirdische Feuchtigkeit bilden, welche nicht entweichen und zu Schäden führen kann.

Mögliche Arbeitsabläufe (individuell anpassbar):

  1. Vorreinigung

Mit unseren professionellen Industriegeräten bekommen wir jegliche Verschmutzung in den Griff, die dafür verwendeten Heisswassergeräte reinigen schonend und effizient. Die Auswahl des Gerätes erfolgt nach Begutachtung des Objektes.

  1. Farbauffrischung

Auf Wunsch unterziehen wir den Steinen einer Farbauffrischung bzw. einer komplett neuen Farbgestaltung, diese verleiht dem verblassten und abgewetzten Mineral eine neue, frische und leuchtende Farbe. Hierfür stehen verschiedene Farbmöglichkeiten zur Auswahl. Diese Farben wurden auf den Grundlagen der neuesten Nanotechnologie sowie die Vernetzung von Bindemitteln und UV beständigen Pigmenten entwickelt. Somit ist diese Farbauffrischung eine fabelhafte und kostengünstigere Alternative zur kostspieligen Neuverlegung.

  1. Versiegelung

Qualitativ hochwertige Produkte stehen hier dem Kunden zur Verfügung, mit Wirkungsdauer von bis zu 2 sowie bis zu 10 Jahren. Da es verschiedene Ausführungen gibt bitten wir, für mehr Informationen, um eine Kontaktaufnahme.

  1. Verfugung

In verschiedenen Farbtönen erhältlich, ermöglicht dieser spezielle Pflasterfugenmörtel, welcher auch in öffentlichen Bereichen verwendet wird, die Durchlässigkeit von Wasser und verhindert jedoch ein Wachstum von Unkraut. Somit erspart dies das ständige jäten und dies dauerhaft.

  1. Endreinigung

Hierbei wird die Fläche nochmals gereinigt um die restlichen bei der Arbeit entstandenen Verschmutzungen zu beseitigen.

Im Anschluss ist eine Trocknungszeit von ca. 24-48 Stunden notwendig um die volle Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Terrassen
    • Einfahrten
    • Gehwege
    • Parkplätze
    • Auffahrten
    • Parkhäuser
    • Dachziegel
    • Mauern
    • Fassaden
    • Pflaster uvm.